Über mich

 

ueber_mich

Aufgewachsen in einer Arztfamilie konnte ich schon frühzeitig „erfahren“, dass es Krankheiten gibt, an denen die Menschen leiden. Mich faszinierten Menschen, ihre Gesichter und ich wollte hinter deren Fassade blicken: Wie denkt der Mensch? Warum fühlt er so? Warum spricht er so? Was sagt mir sein Gesicht? Warum geht es ihm schlecht?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fragen prägten meine Kinderzeit und ich begann schon frühzeitig zu „diagnostizieren“ und zu analysieren.Während meiner Praktikumszeit auf einer onkologischen Station an einem renommierten Kinderkrankenhaus in München lernte ich viel Elend kennen, die Kinder hatten oft keine Chance auf ein glückliches Leben. Ich konnte ihnen in dieser Zeit viel Zuwendung und Liebe schenken, ihnen ein wenig Sonne ins Herz scheinen lassen, was den Alltag dieser kleinen Kinderseelen zu erleichtern half. Diese Zeit hat mich sehr geprägt und sensibel gemacht für das eigentliche Leben. Die Freude, Menschen in ihrer Not Gutes zu tun, nahm hier seinen bewussten Anfang. Die kranken Kinder prägten meine Träume.

Ich studierte an der LMU München Lehramt, Unterrichten und Wissen weitergeben fand und finde ich bis heute toll und aufregend. Als Pädagogin blickte ich gerne hinter die Fassade meiner Schüler. Ihr Seelenleben interessierte mich mehr als jede Note und ich wollte, dass es ihnen gut geht. Die kleinen Kinderseelen hatten so viel zu erzählen. Und vieles davon konnte ich an ihren Gesichtern ablesen.

Aus oben angeführten Gründen war ich einige Jahre aus Überzeugung  ehrenamtlich im Deutschen Herzzentrum München in der Begleitung und heilkundlich-psychologischen Betreuung der Eltern schwer herzkranker Kinder tätig – im angegliederten Ronald Mc Donald Haus (Wohnen auf Zeit). Diese Stunden meines Ehrenamtes waren sehr erfüllende Stunden und boten den betroffenen Eltern ein wenig Zuversicht, Verständnis und Geborgenheit in deren schwerer Zeit.

Das Wissen um Körper, Geist und Seele jedes Menschen zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben. Neben den Bereichen der Naturheilkunde, der seelischen Gesundheit und der ganzheitlichen Ernährungsberatung und Energiearbeit absolvierte ich eine spezielle Ausbildung in Patho- und Psycho- Physiognomik unter Wilma Castrian ( sie ist die Kapazität in der Psychophysiognomik). Ich bin staatlich zugelassene Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG).

Ich habe es mir zu meiner Lebensaufgabe gemacht, durch mein Wissen, mein Können und mit Empathie und Wertschätzung in der Beratung, Begleitung und Betreuung die Klienten zu einer gesunden Lebensweise zu führen, damit leiste ich einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge und Gesunderhaltung der Menschheit.

„Ohne Achtung gibt es keine Liebe“

Oskar Wilde

Termine »

Grundlagen des Wurzel Chakras Teil 1

Samstag, 24. Oktober 2020 – 13 Uhr bis 15  Uhr In diesem Seminarworkshop widmen wir uns gezielt dem ersten Haupt Chakra, dem Wurzelchakra.Welche Aufgaben...

 

Grundlagen des Wurzel Chakras – Teil 2

Samstag, 28. November 2020 – Uhrzeit 13 Uhr bis 15 Uhr Wir wiederholen kurz die Aufgaben und widmen uns dann der Frage, welche Schüßler Salze mit diesem...

 

Klangreise im Advent: Ruhe in mir

Samstag, 19. Dezember 2020 – 16 Uhr bis 18 Uhr, Gewerbering 3, 85659 Forstern In diesem Workshop können Sie wieder in die heilsame Welt der Klänge eintauchen...

 

Private Kurse – Seminare – Workshops

Privatkurse – Privatseminare – Private Workshops In jedem Semester biete ich auch private Kurse an, die bei mir in der Praxis oder in einem Seminarraum...

 
 
Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater (VFP).e.V. in der Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.

ICH BERATE SIE GERNE ZUR VITALSTOFFTHERAPIE